tri-ergon film- & werbeagentur GmbH

Walter-Werning Str. 9

3699 Bielefeld

Telefon: +49 521 92801-0

Telefax: +49 521 92801-19

E-Mail: info[at]tri-ergon.de

Vertreten durch Dr. Holger Schettler, Dennis Blomeyer

Registe­r­eintrag: Eintragung im Handels­re­gister.

Register­gericht: Amtsgericht Bielefeld Register­nummer: 20 HRB 33 505

Umsatz­steuer-ID gemäß §27a Umsatz­steu­er­gesetz: Ust.-IdNr.: DE126949436

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollstän­digkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienst­leis­tungs­an­bieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verant­wortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienst­leis­tungs­an­bieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespei­cherte fremde Informa­tionen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechts­widrige Tätigkeit hinweisen. Verpflich­tungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informa­tionen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbe­zügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechts­ver­letzung möglich. Bei Bekannt­werden von entspre­chenden Rechts­ver­let­zungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verant­wortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechts­verstöße überprüft. Rechts­widrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhalts­punkte einer Rechts­ver­letzung nicht zumutbar. Bei Bekannt­werden von Rechts­ver­let­zungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seiten­be­treiber verfassten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Verviel­fäl­tigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheber­rechtes bedürfen der schrift­lichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers / Urhebers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommer­ziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber stammen, werden die Urheber­rechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekenn­zeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheber­rechts­ver­letzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entspre­chenden Hinweis. Bei Bekannt­werden von Rechts­ver­let­zungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Quelle

e-recht24.de

Hinweis

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte trotz großer Sorgfalt doch irgendein Inhalt oder die designerische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Internetseite vermeintlich die Rechte Dritter oder eventuell gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorrufen, so bitten wir unter Hinweis auf § 8 Abs. 4 UWG um eine schnelle, angemessene sowie ausreichend erläuterte Nachricht ohne Kostennote.

Wir garantieren, dass alle zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseite in angemessener Frist entweder ganz entfernt oder umgehend den rechtlichen Vorgaben gemäß verändert werden, ohne dass ein Beschwerdeführer zuvor einen Rechtsbeistand einschalten müsste.

Die Einschaltung eines Rechtsanwalts zu einer für den Dienstanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichem oder mutmaßlichen Willen und würde damit einen Verstoß gegen das UWG darstellen. Eine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt ist nach § 8 Abs. 4 UWG unzulässig, „wenn sie vorwiegend dazu dient, gegen den Zuwiderhandelnden einen Anspruch auf Ersatz von Aufwendungen oder Kosten der Rechtsverfolgung entstehen zu lassen“. Sie wäre somit eine eindeutige Verfolgung sachfremder Ziele, weil die eigentliche Triebfeder einer Verfahrenseinleitung eindeutig die Kostenerzielungsabsicht ist wäre. Zudem läge zusätzlich ein Verstoß gegen die generelle Schadensminderungspflicht vor.

Impressum
Haftungs­aus­schluss